Zu Produktinformationen springen
1 von 1
Aldinger / Württemberg / DE

Untertürkheimer Gips Riesling 2020

Rebsorten

Riesling

Bestes Weingut Württembergs - das sind Hansjörg und Matthias von Weingut Aldinger in Fellbach. Die Trauben für den Riesling von der Lage Untertürkheimer Gips werden von Hand gelesen. Gärung und Ausbau finden zu 70% im großen, deutschen Holzfass und zu 30% im Edelstahl statt. Der Wein liegt bis in den April auf der Hefe. Zitronig, Melisse, Clementinenschale leicht rauchige Reduktion. Am Gaumen mit präziser und straffer Säure, bissiger Mineralität und 3g Restzucker, die das alles perfekt abfedern.

• Auf Lager & Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage.
Normaler Preis
14,50 €
Normaler Preis
Verkaufspreis
14,50 €
Grundpreis
19,33 €  pro  l
0,75 ltr. • 19,33 €  pro  l • alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
paypal
master card
visa
sofort
klarna
amazon payments

Unsere Verkostungsnotizen zu diesem Wein

Das Wort Gips suggeriert uns bereits vor dem Probieren einen straighten, messerscharfen und griffigen Wein. Und bereits im Duft fühlen wir uns in unserer Erwartung bestätigt. Der Fokus liegt hier ganz klar auf Frische und Spritzigkeit. Keine kitschigen Früchte oder Blüten, stattdessen zitronige Aromen, Melisse, etwas Clementinenschale und diese faszinierende, rauchige Reduktion. Am Gaumen zeigt sich die Frucht zunächst ein wenig opulenter und beinahe schmeichelhaft. Doch bevor man auch nur an die Kuschelrock-Playlist denken kann, greift die bissige Mineralität mit ihrer präzisen Säure und dem salzigen Kern direkt zu. Die ca. 3g Restzucker sind nicht zu schmecken, packen die kernige Struktur des Weines jedoch in ein cremiges Gerüst. Was bleibt, sind Speichelfluss und großer Durst auf den nächsten Schluck. Tobi   

Weintyp

Weißwein

Allergene

enthält Sulfite

Geschmack

Trocken

Anbaugebiet

Württemberg

Empfohlene Trinktemperatur

9 bis 12°C

Alkoholgehalt

% vol. 12,50

Hersteller

Weingut Aldinger OHG, Schmerstraße 25, 70734 Fellbach, Deutschland

Info

Am Fuße des Stuttgarter Talkessels befindet sich die Lage Untertürkheimer Gips. Seit dem 11. Jahrhundert wird in dieser klimatisch bevorzugten Zone des Neckartals Wein angebaut. Vor etwas mehr als 200 Jahren stießen jedoch Weingärtner auf Gipsschichten und entschlossen sich dazu, in dieser Lage Gips ab- anstatt Wein anzubauen. 1974 entschied sich Familie Aldinger dazu, auf dieser Fläche wieder Reben anzubauen und verlieh ihr den Namen Untertürkheimer Gips. Sie zählt heute zu den Flaggschiffen des Weinguts und befindet sich in Alleinbesitz. Die Trauben für den Riesling werden von Hand gelesen. Gärung und Ausbau finden zu 70% im großen, deutschen Holzfass und zu 30% im Edelstahl statt. Der Wein liegt bis in den April auf der Hefe. Mit Analysewerten von 3,1g Restsüße und 7g Säure pro Liter, scheint Spannung vorprogrammiert zu sein.