Württemberg / Deutschland

Lemberger, Trollinger und Scheurebe

Im Weingut G.A. Heinrich schlägt seit rund 500 Jahren das Herz für Weinbau. Ansässig im württembergischen Heilbronn übernehmen die Brüder Björn und Tobias das Zepter und bewirtschaften 14 ha Rebfläche naturnah. Daraus entstehen filigrane Weine, mit feinkörniger Tanninstruktur, Kühle und Eleganz. Ihr Fokus liegt dabei ganz bewusst auf den regionalen Sorten Lemberger, Spätburgunder, Weißburgunder und den Spezialitäten Trollinger und Scheurebe.

6 Produkte

1 von 3

G.A. Heinrich / STORY

Weinbau hat in der Familie Heinrich aus Heilbronn im Anbaugebiet Württemberg schon seit 1545 Tradition. Damals wurden die Flächen noch als Bauwengerter bewirtschaftet. Der Name des Weingut G.A. Heinrich geht auf die Vorfahren Gustav und Adolf aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts zurück. Ab den 70ern wurde die Ernte dann unter der Regie von Martin Heinrich eingefahren und selbst vermarktet. Aus 3,5 ha wurden allmählich 14 ha, die seit 2017 von den Brüdern Björn und Tobias gepflegt werden. Björn hat neben seiner Winzerausbildung ca. 10 Jahre im Marketing bei großen Unternehmen gearbeitet und Tobias ist Diplomierter Ingenieur für Weinbau und Önologie und hat reichlich Erfahrung in Europa und Übersee sammeln können. 

Auf den Rebbergsflächen wird seit über 50 Jahren auf Kunstdünger verzichtet, stattdessen kommt eigener Kompost zum Einsatz. Um der Monokultur entgegen zu steuern achten die Brüder auf Biodiversität und sorgen für Begrünungen im Rebberg, um den Nützlingen und Insekten eine Heimat zu bieten. Herbizide und Insektizide haben ebenfalls nichts auf dem Weingut verloren. Der ganzheitliche Ansatz wird durch die Nutzung einer Photovolaik-Anlage und eine eigene Pelletheizung umgesetzt. Zudem kommen leichtere Glasflaschen zum Einsatz und Teile der Wein-Serie werden mit einem Recycling-Etikettenpapier ausgestattet, das zu 15 % aus Maischerückständen hergestellt wird. Das Weingut zeichnet sich aus durch 100 % Handlese, einen frühen Lesezeitpunkt der den Weinen einen frischen, kühlen und filigranen Charakter verleiht. Weine mit Finesse, moderaten Alkoholgehalt und harmonischer Tanninstruktur. Zudem setzen die Brüder auf eine traditionelle Maischegärung mit händischen Unterstoßen und langen Standzeiten. Auf Schönungsmittel wird ebenfalls verzichtet. Die Rotweine werden im Holzfass ausgebaut und nach ausreichender Flaschenreife in den Verkauf gebracht. Einer ihrer Premiumlagen für Lemberger ist das Filetstück Vorderer Hundsberg auf dem Stiftsberg. 

Der Fokus liegt auf regionale Rebsorten wie Riesling, Spätburgunder, Lemberger und die Spezialitäten Scheurebe und Trollinger. Im Eichelmann 2022 wurde G.A. Heinrich jüngst als hervorragendes Weingut ausgezeichnet.