Priorat / Spanien

Priorat trifft auf Burgund

zwei gute Entscheidungen führten Daniel ins Priorat. Erstens ein Praktikum während seines Studiums bei Mas Martinet und das Zusammentreffen mit Eben Sadie, ein anerkannter Önologe aus Südafrika. Aus Freundschaft entstand Terroir al Limit.

3 Produkte

Terroir al limit / STORY

Eines der ungewöhnlichsten Projekte des Priorat dürfte Terroir al Limit sein. Das Ganze geht zurück auf das Zusammentreffen des Müncheners Dominik A. Huber mit dem Südafrikaner Eben Sadie. Sie trafen sich im Jahr 2001 im Weingut Mas Martinet, wo Dominik für ein Jahr arbeitete. Sie mochten sich und beschlossen, zusammen Wein zu machen. Die Familie Pérez von Mas Martinet bot ihnen Platz und verkaufte ihnen Trauben. Das Projekt erregte schnell Aufmerksamkeit. Ab 2007 arbeitete Dominik Vollzeit im Weingut, das 2003 nach Torroja del Priorat zog, wo der erste Arbossar entstand. Eben konzentrierte sich ab 2011 vollständig auf Südafrika. Seitdem hat Dominik den Stil noch einmal grundlegend verändert, indem er komplett auf Holz verzichtete und als Grundlage die biodynamische Wirtschaftsweise wählte. An seiner Seite zeichnet heute Tatjana Peceric für einige der besten Weine Spaniens verantwortlich. 

Die 15 ha Rebläche werden vom Team naturnah bewirtschaftet, in naher Zukunft wird das bio Zertifikat erwartet. Gearbeitet wird ausschließlich händisch zusammen mit Maultier Frida. Die einzigartigen Böden im Priorat bestehen aus Licorella-Schiefer und Kalkmergel. Zusammen in Verbindung mit einem trockenen, gesunden Klima in großer Höhe ermöglicht dies eine langsame Reifung der Trauben (Garnacha, Carińena, Garnacha Blanca, Pedro Ximenez und Macabeu) während der Wachstumsperiode. Das Durchschnittsalter der Reben beträgt 52 -92 Jahre mit einem geringen Ertrag von 12 hl/ha.

Dominiks Devise ist, das Wein aus gesunden, lebendigen Trauben hergestellt werden sollte, ohne jegliche Manipulation oder Zusatzstoffe und mit keinem anderen Ziel als dem, die authentischen Emotionen und den wahren Charakter des Ortes zum Ausdruck zu bringen. Jeder einzelne Jahrgang ist ein Beweis für die ursprüngliche Vision von Terroir al Límit und für Dominiks ständiges Streben, die elegantesten und ausdrucksstärksten Weine des Priorats zu erzeugen, die burgundisch anmuten.