Toskana/ Italien

Gründer des Consorzio Brunello di Montalcino

Il Poggione ist eine bekannte Größe im Montalcino, denn die ersten Schritte gehen ins Jahr 1890 zurück. Lavinio Franceschi ist Vorreiter für Spitzenweine sowie Gründungsmitglied des Consorzio Brunello di Montalcino. Die Leidenschaft und das stetige Engagement schwappte auf seine Nachfolger über, so wird heute das Weingut auch nach einem Jahrhundert mit der gleichen Energie durch Leopoldo und Livia weiterentwickelt. Zudem ist Il Poggione im Wine Spectator unter die Top 100 der weltweiten Weingüter gelistet.

2 Produkte

Il Poggione / STORY

Il Poggione hat seinen Sitz 10 km südlich von Montalcino in Sant´Angelo in Colle. Die Weinberge liegen zwischen 150 und 450 m ü. M. und sind mit Sangiovese, Merlot, Vermentino und Chardonnay bestockt, die durch die Nähe des Tyrrhenischen Meeres profitieren. Das Alter der Reben reicht bis ins Jahr 1964 zurück. Zusammen mit dem Höhenunterschied der Weinberge, dem niedrigen Ertrag und die Nähe zum Berg Monte Amiata (1.700 m ü. M.), entstehen daraus strukturierte Weine. 

Nach der Lese gärt der Wein in Edelstahltanks bei kontrollierter Temperatur. Das regelmäßige Untertauchen des Maischehuts fördert die Extraktion von reifen Tannin, Farbe und Aromen auf schonende Weise aus der Beeren und trägt wesentlich zum Stil der Weine bei.