Chablis / Burgund / Frankreich

Bioweine aus dem Chablis

Lebendige Böden, gesunde und reife Trauben, einfache und natürliche Verfahren, wenige Eingriffe, Überwachung und Geduld - das beschreibt die Philosophie der Brüder Romain und Damien Bouchard vom Bio-Weingut Domaine de l´Enclos im Chablis.

2 Produkte

1 von 3

Domaine de l´enclos / STORY

Es sind die Brüder Romain und Damien Bouchard, die hinter der Neugründung der Domaine de l´Enclos stehen. Ein Zusammenschluss im Jahr 2006 durch das elterliche Weingut und der Domaine de la Grande Chaume, mit Umstellung auf biologischen Weinbau. Seit 2017 wird die biologische Bewirtschaftung durch biodynamische Methoden erweitert. Die Brüder pflegen richtig schöne Filetstücke folgender Cru-Lagen: Premier Cru Fourchaume (1,27 ha), Chablis Grand Cru Vaudésir (0,57 ha) Chablis Grand Cru Blanchot (0,22 ha) und Grand Cru Les Clos (0,67 ha). Die Lagen im Chablis belaufen sich komplett auf 29 ha. Der Fokus liegt wie es sich im Chablis gehört auf der Rebsorte Chardonnay. Ein harmonisches Team, bestehend aus 12 Mitarbeitern kümmert sich das Jahr über um einen sanften Rebschnitt (Rebschnitt nach Guyot-Poussard), um organische Düngung, das Entknospen, sorgfältiges Spalieren, das Entlauben und natürlich um die Weinlese von Hand, wobei während der Lesezeit sich die Anzahl der Helfer verdreifacht.

Bei Ankunft der Trauben werden diese auf einem vibrierenden Sortiertisch geprüft, mit geringem Druck gepresst und gelangen durch Schwerkraft direkt in den unterirdischen Keller in den Edelstahltank. Während der Weinherstellung wird der Wein lediglich begleitet. Die Gärung beginnt spontan durch weinbergseigene Hefen und der Wein wird bis zu 18 Monate auf der Hefe belassen. Die Weine lagern im Edelstahltank oder in Holzfässern. Kurz vor der Abfüllung wird eine Grobfiltration durchgeführt und eine kleine Zugabe Schwefel zur Stabilisierung hinzu gegeben.

Ihre Weine zeichnen sich durch eine perfekten Balance aus Frische, Kraft und Klarheit, sowie Struktur und elegante Opulenz aus.