Toskana / Italien

Juicy Rosso di Montalcino

Das Weingut Podere Brizio liegt im berühmten Montalcino - der Geburtstätte des Brunello di Montalcino und Rosso di Montalcino. Bestockt mit 11 ha Sangiovese, biologisch zertifiziert, allesamt nach Süden und Süd-Westen ausgerichtet.

1 Produkt

1 von 3

Podere Brizio / STORY

Das Weingut Podere Brizio, das seit 2017 das Biozertifikat in den Händen hält, befindet sich in den Hügeln des Montalcino - das Anbaugebiet der berühmten Brunello- und Rosso di Montalcino. Das Weingut umfasst 33 ha Land, wovon ein Drittel mit der Rebsorte Sangiovese bestockt ist.  Der Rest entfällt auf Gemüseanbau und Olivenhaine. Die nach Süden und Süd-Westen zur Küste ausgerichteten Weinberge befinden sich auf einer Höhe von 330 bis 350 Metern über Meer. Die Böden auf denen die Sangiovese-Reben wachsen, sind  sandig-schluffig marinen Ursprungs auf Mergel und Kalkstein. Pro Hektar wurden 5.000 Reben gepflanzt. 

Auf der Etikette ist eine Parpaiollen Groschen-Münze abgebildet. Die Münze zeigt das Wappen der Stadt Siena. Ein Symbol aus der Zeit von 1556 gegen Ende der Italienischen Kriege, als die Spanische Krone zusammen mit der Republik Florenz die unabhängige Republik Siena besiegte. Die Freude der Spanischen Krone dauerte nur kurz an. Aufgrund von Schulden gaben sie das Gebiet an Florenz ab. Die sienesischen Adelsfamilien die während der Niederlage Zuflucht in der Festung von Montalcino suchten, leisteten vier weitere Jahre Widerstand gegen die neue florentiner Regierung. Die Münze steht für Widerstand, Entschlossenheit und Tapferkeit.

Die Weine werden mit den eigenen, wilden Hefen im Edelstahltank vergoren und in 54 hl ungetoasteten Holzfässern aus Allier-Eiche zur Reife gelegt. Hergestellt werden drei Weine: Rosso di Montalcino, Brunello di Montalcino und Brunello di Montalcino Riserva.