Nachprobiert: Fontanasanta Manzoni Bianco IGT BIO

Nachprobiert: Fontanasanta Manzoni Bianco IGT BIO

Damn girl! Manzoni Bianco Fontanasanta von Weingut Elisabetta Foradori aus dem Trentin 🇮🇹 hat es gewaltig in sich. ⁠

Das lässt meine Pupillen größer werden, meine Knospen aufblühen und mein Herz springen. 💚 Eingeschenkt und bekomm direkt Heimweh. Ein Duft von frischen Apfelsaft, direkt aus der Presse fließend. Im Hintergrund dezent grüne Banane und eine leichte Spontinote, die sich jedoch schnell verflüchtigt. ⁠

Ich will kosten. Am Gaumen spannend. Ein Spiel aus gelb-grüner Frucht, eine leichte Bitterkeit die mir den letzten Kick gibt. Dann Birne und Aprikose. Richtig mundfüllend und dicht ist der Manzoni Bianco. Die Säure ist auf den Punkt. Schmeckt leicht hopfig oder hefig. Nach dem ersten Schluck bleibt Extrakt am Gaumen haften. Feinste cremige Textur und laaaaanganhaltend.
Aber das wars noch nicht. 10 Minuten Pause - abwarten und schauen was passiert. Nun hab ich das Gefühl als würde ich meine Nase in ein Honigglas stecken. Auf jeden Fall eine Rebsorte die mich angefixt hat. ⁠

PS: Manzoni Bianco ist eine Kreuzung von Riesling und Weißburgunder. Jetzt weißt du Bescheid.⁠

Unbedingt probieren! 

zum Wein

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.